Regionalmanagement Berlin SÜDWEST





Fehlerhafte Darstellung? Klicken Sie hier.





NEWSLETTER Zukunftsort Berlin SÜDWEST

Foto: AlliiertenMuseum Berlin/ Chodan


Das  Regionalmanagement  Berlin  SÜDWEST wünscht  Ihnen ein  frohes  Weihnachtsfest
und  ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2018!

2017-05

Sehr geehrte Damen und Herren ,

im letzten Newsletter dieses Jahres ziehen wir eine Bilanz unserer Tätigkeiten 2017. Eines der bezirklichen Leuchtturm-Projekte, das vom RMSW auch in 2018 begleitet wird, ist nach wie vor das Gründungs- und Innovationszentrum FUBIC in der Fabeckstraße, wo im nächsten Jahr die Abrissarbeiten unter Bewahrung der Grundsubstanz beginnen. Vorangekommen sind wir mit dem Gewerbegebiet an der Goerzallee, für das eine erste, generelle Bestandsaufnahme durch das RMSW vorgenommen wurde. Eine Vertiefung soll folgen. Für das Teilgebiet „Lichterfelder Weg“ wurde die Bestandsaufnahme bereits detailliert. Für das geplante Tourismus-Besucher-Zentrum am Park Glienicke werden 2018 erste konkrete Maßnahmen umgesetzt, was uns sehr freut, denn der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im Berliner Südwesten. Großes Interesse fand auch unser Programm „Pückler. Lenné – Babelsberg. Glienicke 2017“, für das wegen großer Nachfrage zusätzliche Termine angeboten werden mussten. Ein weiteres Projekt – Amerikaner im Berliner Südwesten – wurde zusammen mit dem Bezirk initiiert und mit dem AlliiertenMuseum und visitBerlin umgesetzt; die Ergebnisse wurden Anfang Juli in einem Pressegespräch vorgestellt. Viel Öffentlichkeit und lebhafte Diskussionen brachte die zusammen mit dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf initiierte IDEENWerkstatt MUSEEN, die am 12. Dezember 2017 mit einer Auftaktveranstaltung startete. Weitere Veranstaltungen folgen in 2018.

Wir wünschen unseren Partnern und allen Leserinnen und Lesern dieses Newsletters ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes, erfolgreiches NEUES JAHR.

Ihr Team vom Regionalmanagement Berlin SÜDWEST (RMSW)

Dr. Reinhard Baumgarten        Klaus-M. Grünke       Sebastian Clausert




Projekte RMSW 2017 / 2018


FUBIC 2018: Entkernen und erhalten

Mit dem FUBIC geht es 2018 voran. Dann soll das ehemalige US-Hospital in der Fabeckstraße 62, auf dessen Areal das FUBIC entsteht, entkernt und dabei die Grundsubstanz erhalten werden. 2019, so der Plan, soll mit den Bauarbeiten für die Infrastruktur begonnen und 2021 soll das FUBIC eröffnet werden. Auch 2018 wird das RMSW das Entstehen des Gründung- und Innovationszentrums FUBIC unterstützen und fördern. ... mehr >


Gewerbegebiet Goerzallee: neuer Verein und neue Bestandsaufnahme 2017

Im Februar 2017 wurde das Netzwerk „Goerzallee e.V.“ gegründet, das sich aktiv für die Umsetzung der Interessen aller dort ansässigen Unternehmen einsetzt. Um die Potenziale des Standorts im Berliner Südwesten bekannter zu machen, lud die IHK Berlin gemeinsam mit dem RMSW im Mai 2017 zur Diskussionsveranstaltung „Goerzallee – Standort für innovatives Wachstum“ ein. 2016 / 2017 wurde vom RMSW eine Bestandsaufnahme des Gewerbegebiets erstellt; gleichzeitig wurden Maßnahmen zur Vermarktung des Areals empfohlen. Diese sind auf der RMSW-Internetseite einsehbar. ... mehr >


LIFE SCIENCE DAY 2017: Intelligente Spritzen für Diabetiker

Über 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich beim diesjährigen LIFE SCIENCE DAY „Zukunft Altersmedizin – Biologisches Anti-Aging“ am 8. September 2017 über Risikofaktoren von Organalterung und Alterskrankheiten und welche Präventionsstrategien möglich sind. Dabei wurden in den Referaten neueste Entwicklungen aus dem IT-Bereich und der Medizintechnik thematisiert, die den Alltag von Ärzten, Pflegepersonal und Patienten nachhaltig erleichtern wie intelligente Spritzen für Diabetiker. Eine Bilanz unter ... mehr >


Grün Berlin GmbH verantwortlich für Tourismus-Besucher-Zentrum Glienicke im Berliner Südwesten

Die landeseigene Grün Berlin GmbH wird das GRW-Projekt  „Errichtung des Tourismus-Besucher-Zentrum Glienicke (TBZ Glienicke)“ umsetzen. Das hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit Zustimmung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie der Senatsverwaltung  für Wirtschaft, Energie und Betriebe im November 2017 beschlossen. Damit starten ab 2018 die konkreten Planungen und ersten Realisierungsschritte TBZ Glienicke. ... mehr >


Amerikaner im Berliner Südwesten: neue Routen in Steglitz-Zehlendorf

Das AlliiertenMuseum stellte Anfang Juli 2017 zwei neue Angebote, die die Spuren der amerikanischen Präsenz im Berliner Südwesten sichtbar und erfahrbar machen, vor: eine neue mobile Website mit interaktiver Karte für Touren und Rundgänge sowie ein Taschenbuch. Diese neuen Angebote des AlliertenMuseums entstanden in Kooperation mit visitBerlin, dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf und dem RMSW. ... mehr >



Neuer Flyer 2017: Ausflugslokale im Berliner Südwesten

In Zusammenarbeit mit dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf und weiteren Partnern gab das RMSW einen neuen Flyer über 39 Ausflugslokale und Restaurants im Berliner Südwesten heraus, der in hoher Auflage bereitgestellt und stark nachgefragt war. ... mehr >


Pückler. Lenné – Babelsberg. Glienicke 2017: großes Interesse an den Veranstaltungen

Anlässlich der Sonderausstellung „Pückler. Babelsberg“ vom 29. April bis 15. Oktober 2017 im Schloss Babelsberg bot  das RMSW von Februar bis Oktober 2017 ein eigenes Programm mit Führungen, Lesungen und Vorträgen über den Gartenkünstler und Lenné-Konkurrenten Hermann von Pückler-Muskau an. Wegen der großen Nachfrage gab es zusätzliche Termine. ... mehr >


Wirtschaftsgespräche Berlin SÜDWEST 2017 im Kunsthaus Dahlem

Cerstin Richter-Kotowski, Bezirksbürgermeisterin Steglitz-Zehlendorf, eröffnete den Abend: „Die Wirtschaftsförderung hat ein sehr weites Aufgabenspektrum wie die bezirkliche Tourismusförderung, die Begleitung des FUBIC-Projekts, die Weiterentwicklung des Gewerbegebiets am Stichkanal an der Goerzallee, die gemeinsam mit dem Regionalmanagement bearbeitet werden.“ Bei all diesen Bemühungen stehen für sie die Gewerbetreibenden im Mittelpunkt, die sie in den vergangenen Monaten besucht habe: „Dabei habe ich festgestellt, dass Erstaunliches geleistet wird und großartige Ideen und Produkte umgesetzt werden." ... mehr >


Lesungen im Gutshaus Steglitz: Berliner Gesichter

Die im September 2016 gestartete neue Lesereihe im Gutshaus Steglitz wird 2018 fortgesetzt. Es werden ausschließlich Biografien vorgestellt. Am 28. Januar 2018, 11 Uhr, liest die Schauspielerin Elisabeth Degen aus dem Buch ihres Vaters Michael Degen „Nicht alle waren Mörder“. ... mehr >


IDEENWerkstatt MUSEEN: Podiumsdiskussionen quartalsweise in 2018

Was passiert, wenn zwei große Museen ihre Bestände an anderen Ausstellungsorten zeigen und Touristen deshalb nicht mehr in den Berliner Südwesten kommen, erleben wir gerade in unserem Bezirk. Diese Bestandsverlagerung ist zugleich auch eine Chance, darüber nachzudenken wie Museen / Ausstellungen künftig gestaltet werden sollen. Deshalb initiierte das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit dem RMSW die „IDEENWerkstatt MUSEEN“. Die Auftaktveranstaltung fand am 12. Dezember 2017 im Ethnologischen Museum Dahlem statt. 2018 geht es weiter. ... mehr >


Köpfe & Karrieren 2017: von Prof. Dr. Panne (BAM) über Frau Dr. Schöne (KHD) bis zu Prof. Dr. Lendlein (HZG)

Auch 2017 stellten wir wieder Persönlichkeiten aus dem Berliner Südwesten und dem Umland vor, die das wissenschaftliche, unternehmerische und kulturelle Leben mit ihren Forschungen und Entdeckungen bereichern. Neun neue Köpfe & Karrieren porträtierten wir in diesem Jahr. ... mehr >


Fotonachweis: Titelfoto: AlliiertenMuseum Berlin/ Chodan






Impressum

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin
Telefon: +49 (0)30-707 600 84
Fax: +49 (0)30 707 600 26
E-Mail: info@rm-berlin-sw.de
Internet: www.rm-berlin-sw.de
RSS-Feed
E-Mail Formular
Sitemap
Impressum & Rechtliches

 





GRW Info

Das Projekt „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung Berlin Steglitz-Zehlendorf





Datenschutz & Haftungsausschluss

Die RMSW ist dazu verpflichtet, persönliche Daten vertraulich und mit besonderer Sorgfalt zu behandeln – E-Mail Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Um Ihnen diesen Newsletter zusenden zu können, speichern wir Ihre E-Mail Adresse und weitere, uns zur Verfügung gestellte Daten, in einer Datenbank. Mit Ihrem Newsletter-Abonnement stimmen Sie der Speicherung dieser Daten und der Zusendung des Newsletters an Ihre E-Mail Adresse zu. Sie können das kostenlose Newsletter-Abonnement jederzeit über die genannten Links beenden oder Ihre Daten ändern. Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.



Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie diese E-Mail (an: info@rm-berlin-sw.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

© Regionalmanagement Berlin SÜDWEST (RMSW)