Regionalmanagement Berlin SÜDWEST





Fehlerhafte Darstellung? Klicken Sie hier.





NEWSLETTER Zukunftsort Berlin SÜDWEST

NEWSLETTER Zukunftsregion Berlin SÜDWEST


2018-01

Sehr geehrte Damen und Herren ,

heute erhalten Sie den ersten Newsletter in diesem Jahr, der deshalb sehr umfangreich ist. Mit 19 Meldungen informieren wir Sie über aktuelle Ereignisse in unserem Bezirk, stellen Ihnen neue Forschungsergebnisse vor und geben einen Ausblick auf wichtige Termine im II. Quartal. Für die Freie Universität Berlin ist das Jahr 2018 ein besonderes Jahr, denn vor 70 Jahren wurde sie gegründet. Mit vielen Veranstaltungen und Projekten würdigt sie ihr Jubiläum. Einige Unternehmen haben auch einen guten Grund zur Freude: Sie erhalten Fördermittel oder sind prämiert worden. Wer ausgezeichnet wurde, steht in der Rubrik „Jubiläen & Auszeichnungen“. Das RMSW gratuliert allen Gewinnern und wünscht auch weiterhin viel Erfolg beim Entwickeln neuer Geschäftsideen.

Dr. Reinhard Baumgarten, Leiter Regionalmanagement Berlin SÜDWEST




Wirtschaft & Unternehmen



Know-how der WISTA auch für FUBIC nutzen

Die WISTA in Adlershof vernetzt erfolgreich Wissenschaft und Wirtschaft. Dieses Know-how soll, so Henner Bunde, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, auch für andere Zukunftsorte in Berlin genutzt werden. Deshalb wurde den WISTA-Managern die Geschäftsstelle für die Zukunftsorte übertragen. Ein gelungenes Beispiel für die enge Zusammenarbeit eines Zukunftsortes mit der WISTA ist das geplante Technologie- und Gründungszentrum FUBIC in Dahlem. ... mehr >



4,3 Millionen Euro für Gründungsförderung an den drei großen Berliner Universitäten

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und der Europäische Sozialfonds stellen 4,3 Millionen Euro für die Fortsetzung des erfolgreichen Berliner Startup-Stipendiums bereit. Bewerbungen für die erste Auswahlrunde bis zum 30. April 2018 möglich. ... mehr >



BMBF-Förderung für SciFlow und DUZ Medienhaus

Die Online-Publikationsplattform für Forschende und Studierende SciFlow, eine Ausgründung der Freien Universität Berlin, und das DUZ Medienhaus werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert, um die Open Access- Plattform zu verbreiten. Die Plattform bietet einen freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur und anderen Materialien im Internet und erleichtert damit das Schreiben und Publizieren wissenschaftlicher Texte. SciFlow wurde an der Freien Universität Berlin und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entwickelt. ... mehr >



Stammbahn: Ausbau der Bahnverbindungen im Berliner Südwesten

Beim Mobilitätsforum der Lokalen Agenda 21 am 17. März 2018 in Klein Machnow bekannte sich Thomas Dill, Bereichsleiter des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg VBB eindeutig zur Stammbahn: „Wir sind uns alle einig, dass die Stammbahn kommt. Die Frage ist nur, ob als Regional- oder S-Bahn.“ (Tagesspiegel, 19. März 2018). So deutliche Worte waren von dort bisher noch nicht zu hören. Die Strecke von Potsdam über Kleinmachnow nach Berlin, die nach 1945 weitgehend demontiert wurde, soll wieder in Betrieb genommen werden. ... mehr >



Wissenschaft & Forschung



3D-Druckverfahren in der Schwerlosigkeit

Die BAM will erstmals Werkzeug per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit herstellen. Mit der Technischen Universität Clausthal und dem DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik in Braunschweig testet die BAM ihr innovatives additives Fertigungsverfahren. ... mehr >



Solarer Wasserstoff mit höherer katalytischer Wirkung

Eine der großen Herausforderungen der Energiewende ist es, auch dann Energie zu liefern, wenn die Sonne nicht scheint. Wasserstoff ist ein guter Energiespeicher, doch seine Effizienz ist noch sehr gering. Ein Lösungsansatz ist die Produktion von Wasserstoff mithilfe von Sonnenlicht durch die Aufspaltung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff. Durch einen einfachen Prozess ist es jetzt einem Team der Tianjin-University in China in Zusammenarbeit mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin gelungen, die katalytische Wirkung um den Faktor elf zu erhöhen. ... mehr >



Intensives Training gegen Sprachverlust nach Schlaganfall

Wie lässt sich Sprachtherapie noch weiter verbessern? Mit dieser Frage haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin und der Charité im Rahmen einer Therapiestudie befasst und verschiedene Behandlungsmethoden überprüft. ... mehr >



Kultur & Tourismus



3. IDEENWerkstatt MUSEEN am 28. Mai 2018 am Museumsstandort Dahlem

Das Thema der nächsten IDEENWerkstatt heißt „Müde Museen – wache Museen. Was fasziniert die Generation Y und Z?“. Es diskutierten u.a. Léontine Meijer-van Mensch, Programmdirektorin, Jüdisches Museum Berlin, Prof. Dr. Tobias Nettke, Museumskunde, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Ellen Roters, Pädagogische Leiterin, Jugend Museum Schöneberg und Jugendliche. Moderation: Petra Gute, rbb Fernsehen. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung vom 5. März 2018 findet sich unter ... mehr >



LITTLE AMERICA - Neue Ausstellung im AlliiertenMuseum

Es war eine eigene Welt, die die US-Streitkräfte an ihren militärischen Stützpunkten im Nachkriegs-deutschland errichteten. Einblicke in diese verschlossene Welt gibt die Fotoausstellung: „LITTLE AMERICA. Leben in der Militär-Community in Deutschland“ bis 3. März 2019. ... mehr >



Flyer für die Sommerzeit - Ausflugslokale im Berliner Südwesten

Der vorjährige Flyer wurde vom Regionalmanagement Berlin SÜDWEST aktualisiert und erweitert. Er kann als PDF im Internet heruntergeladen werden oder in den Rathäusern Steglitz und Zehlendorf sowie im Gutshaus Steglitz in gedruckter Version abgeholt werden. ... mehr >



Erstes Tourismusforum Berlin SÜDWEST im Rathaus Steglitz

Für den fachlichen Austausch und die Kooperation der touristischen Leistungsträgern mit Politik und Verwaltung fand Anfang März 2018 das 1. Tourismusforum Berlin SÜDWEST statt. Dabei wurden auch die strategischen Inhalte und geplante Maßnahmen für den Südwest-Tourismus vorgestellt. ... mehr >



Warum brauchen wir UNESCO-Welterbe-Areale?

Antworten auf diese Frage gibt Dr. Klaus-Henning von Krosigk, ehem. stellvertretender Landeskonservator Berlin, in seinem gleichlautenden Vortrag. Interessierte sind herzlich zur Auftaktveranstaltung der Reihe „Europa, Gärten und Kultur 2018“ am Donnerstag, 26. April 2018, 19 Uhr im Gutshaus Steglitz eingeladen. Anmeldung unter office@rm-berlin-sw.de ... mehr >



Erster Kiezspaziergang mit der Bezirksbürger-meisterin Cerstin Richter-Kotowski am 28. April

Der 1. Kiezspaziergang in Steglitz-Zehlendorf am 28. April 2018 steht unter dem Motto „Besondere Architektur im Berliner Südwesten“. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer „Zehlendorf Mitte“ und seine Geschichte kennen.  ... mehr >



Wiederbepflanzung des Victoriahauses im Botanischen Garten Berlin gestartet, Eröffnung im Juni 2018

Im grundsanierten Victoriahaus im Botanischen Garten der Freien Universität Berlin hat die aufwendige Wiederbepflanzung begonnen. Nach 12 Jahren erhält Berlin die Riesenseerose Victoria zurück. Die namensgebende Riesenseerose Victoria und hunderte weitere tropische Sumpf- und Wasserpflanzen waren zuletzt 2006 in Berlin zu sehen. ... mehr >



Köpfe & Karrieren



Jürgen Reiner, Geschäftsführer der Institut für Medizinische Diagnostik GmbH (IMD) in Berlin-Steglitz

Vor sechs Jahren kam Jürgen Reiner nach Berlin. Seit fast vier Jahren ist er Geschäftsführer der unter dem Dach der Medicover GmbH entstandenen IMD Labore. ... mehr >



Jubiläen & Auszeichnungen



70 Jahre Freie Universität Berlin

1948 wurde die Freie Universität Berlin gegründet. Am 4. Dezember 2018 jährt sich die Gründung der Freien Universität zum 70. Mal. Das Jubiläum wird im Laufe des Jahres mit vielen Veranstaltungen und Projekten gewürdigt, die sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Freien Universität beschäftigen. Höhepunkt ist die Festveranstaltung am 4. Dezember 2018. ... mehr >



Gold STEVIE® AWARD 2018 für KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH

Die KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH ist Gewinner des Gold Stevie® Awards 2018 in folgenden Kategorien: Beste Website / Chemieindustrie, Unternehmer des Jahres / Herstellung / Produktion und Corporate-Social-Responsibility / Programm des Jahres - bis zu 2.500 Mitarbeiter. ... mehr >



Gold und Bronze für Teams der Freien Universität Berlin beim Businessplan- Wettbewerb (BPW)

Chili Cup ist der Überraschungssieger in der Disziplin Canvas bei der ersten Runde des BPW.
Den dritten Platz in der Disziplin Plan belegt Quadcover, die sich mit ihrer Software gerade auf ihren Markteintritt vorbereiten. ... mehr >



Diehl Metal Applications: Erfolgreiche IATF-Zertifizierung & Auszeichnung mit Umweltmanagement-Gütesiegel EMAS

Die Diehl Metal Applications GmbH (DMA) hat das Transitionsaudit IATF 16949:2016 an ihren Standorten Berlin und Teltow bestanden. ... mehr >






Impressum

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin
Telefon: +49 (0)30-707 600 84
Fax: +49 (0)30 707 600 26
E-Mail: info@rm-berlin-sw.de
Internet: www.rm-berlin-sw.de
RSS-Feed
E-Mail Formular
Sitemap
Impressum & Rechtliches

 





GRW Info

Das Projekt „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung Berlin Steglitz-Zehlendorf





Datenschutz & Haftungsausschluss

Die RMSW ist dazu verpflichtet, persönliche Daten vertraulich und mit besonderer Sorgfalt zu behandeln – E-Mail Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Um Ihnen diesen Newsletter zusenden zu können, speichern wir Ihre E-Mail Adresse und weitere, uns zur Verfügung gestellte Daten, in einer Datenbank. Mit Ihrem Newsletter-Abonnement stimmen Sie der Speicherung dieser Daten und der Zusendung des Newsletters an Ihre E-Mail Adresse zu. Sie können das kostenlose Newsletter-Abonnement jederzeit über die genannten Links beenden oder Ihre Daten ändern. Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.



Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie diese E-Mail (an: info@rm-berlin-sw.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

© Regionalmanagement Berlin SÜDWEST (RMSW)