Regionalmanagement Berlin SÜDWEST





Fehlerhafte Darstellung? Klicken Sie hier.





NEWSLETTER Zukunftsort Berlin SÜDWEST

Glienicker Brücke | Foto: Volker Tanner, brandenburg.de


Glienicker Brücke | Foto: © Volker Tanner, brandenburg.de



2019-04

Das Regionalmanagement Berlin SÜDWEST wünscht Ihnen frohe Festtage und ein erfolgreiches neues Jahr 2020!



Sehr geehrte Damen und Herren ,

"100 Jahre Bauhaus" und "30. Jahrestag des Mauerfalls an und auf der Glienicker Brücke" waren die Höhepunkte in diesem Jahr. Mit zahlreichen Veranstaltungen haben wir an die Jubiläen erinnert, unter anderem mit einer festlichen Matinee mit Film und Zeitzeugen im Schloss Glienicke und einer Fotoausstellung zusammen mit den Potsdamer Neueste Nachrichten am 10. November auf der Glienicker Brücke. 2020 stehen vier Jubiläen im Mittelpunkt des Berliner Südwestens: 100 Jahre Groß-Berlin, 30. Jahrestag der deutschen Einheit, 30 Jahre UNESCO Welterbestätte „Schlösser und Gärten Potsdam und Berlin“ sowie 10 Jahre LIFE SCIENCE DAY. Mehr darüber erfahren Sie in diesem Newsletter. 

Mit den besten Wünschen für das Weihnachtsfest und das NEUE JAHR grüßt Sie herzlich 

Dr. Reinhard Baumgarten, Leiter Regionalmanagement Berlin SÜDWEST




Wirtschaft & Unternehmen


Neue Partnerschaft: Grasse zur und Code Product Solutions

Das niederländische Unternehmen Code Product Solutions kooperiert mit Grasse Zur aus dem Berliner Südwesten. Grasse Zur ist auf die Prüfung von faserverstärkten Kunststoffen spezialisiert und betreibt an seinem Standort ein Materialprüflabor. Code Product Solutions ist ein internationaler und unabhängig agierender Anbieter von Engineering- und Beratungsdienstleistungen und bietet Lösungen für Produkte aus Kunststoffen, Verbundwerkstoffen und Metallen an.
... mehr >


Nova Biotec mit dem Brandenburgischen Baukulturpreis 2019 ausgezeichnet

Die NovaBiotec Dr. Fechter GmbH ist mit dem Sonderpreis des Brandenburgischen Baukulturpreises 2019 der Brandenburgische Architektenkammer ausgezeichnet worden. Sie hatte im Rahmen der Restaurierung des Schlosses Cecilienhof wesentlichen Anteil im Bereich der Technischen Gebäude Ausrüstung (TGA).
...mehr >



Wissenschaft & Forschung


Zuse Insitut Berlin weiht neuen Supercomputer ein

Mit mehr als 110.000 Prozessorkerne, einem 450 TeraByte großen Hauptspeicher, einer Speicherkapazität von 8 PetaByte und einer Rechenleistung von bis zu 7 Billiarden Operationen pro Sekunde, liegt er auf Platz 40 der Rangliste der schnellsten Computersysteme weltweit. ... mehr >


Enge Kooperation: Charité-Universitätsmedizin Berlin und King's College London 

Die Charité-Universitätsmedizin Berlin und das King’s College London werden in sechs binationalen Forschungsprojekten (Immunonkologie / innovative Möglichkeiten der Krebsbehandlung, Kardiologie, Neurologie, Immunologie, Medizinische Soziologie und Genetik) noch enger zusammenarbeiten. Ziel der Kooperation ist es, Synergien an den beteiligten Partnerinstituten zu etablieren und weiterführende Forschungsvorhaben auf den Weg zu bringen.
... mehr >


Mehr Fördergelder: 1,4 Millionen Euro für Marskamera-Experiment

Die Arbeitsgruppe Planetologie und Fernerkundung am Institut für Geologische Wissenschaften der Freien Universität Berlin erhält für die nächsten zwei Jahre Fördergelder in Höhe von 1,14 Millionen Euro für ihre Beteiligung an den Forschungsarbeiten der Europäischen Weltraumbehörde (ESA) auf dem Mars. ... mehr >


Mehr Informationen: Helmholtz-Inkubator-Projekt Ptychography 4.0

Sieben Helmholtz-Zentren, darunter auch das Helmholtz-Zentrum Berlin, werden gemeinsam Methoden der Datenwissenschaft weiterentwickeln, um mehr Informationen aus Elektronen- und Röntgenmikroskopie zu erhalten. ... mehr >


Neue Einblicke: Krankmachende Sequenzwiederholungen im Erbgut

DNA-Sequenzwiederholungen können zu Krankheiten führen, lassen sich bisher aber kaum untersuchen. Ein Verfahren von Forschenden des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik ermöglicht erstmals einen detaillierten Blick auf diesen zuvor unzugänglichen Bereich des Genoms. ... mehr >


Humorvoller LIFE-SCIENCE-DAY 2019: 2. Doctor's Slam im Berliner Südwesten

Beste Unterhaltung mit Lerneffekt erhielten die Zuhörer beim 2. Doctor`s Slam am 23. November 2019, initiiert und umgesetzt vom Regionalmanagement Berlin SÜDWEST und der Charité-Universitätsmedizin Berlin / Campus Benjamin Franklin. 17 Slammerinnen und Slammer stellten unterhaltend und kompetent den neuesten Stand ihrer Forschung vor. 2020 findet der LIFE SCIENCE DAY zum 10. Mal im Berliner Südwesten statt. Der Trailer zum Doctor's Slam 2019 folgt in Kürze. ... mehr >


Neue Geschäftsmodelle: 27. Funpreneur-Wettbewerb der Freien Universität Berlin

Eine App, die bei der Pflege von Pflanzen hilft, recycelte Halsbänder für Hunde und ein Adventskalender von Studierenden für Studierende sind die Geschäftsideen, die beim 27. Funpreneur-Wettbewerb der Freien Universität Berlin am 16. Dezember 2019 prämiert wurden. ... mehr >



Kultur & Tourismus


Erfolgreiche Bilanz: BERLIN SÜDWEST 2019 - VOM BAUHAUS BIS ZUR GLIENICKER BRÜCKE

Mit vielen Veranstaltungen erinnerte das Regionalmanagement Berlin SÜDWEST 2019 gemeinsam mit prominenten Partnern an 100 Jahre Bauhaus und den 30. Jahrestag des Mauerfalls. ... mehr >



Wichtige Jubiläen 2020: 100 Jahre Groß-Berlin, 30. Jahrestag deutsche Einheit und 30 Jahre UNESCO Welterbestätte "Schlösser und Gärten Potsdam und Berlin"

Mit der Ausstellung „NEU GROSS GRÜN – 100 Jahre Architekturmoderne im Berliner Südwesten“ im Gutshaus Steglitz eröffnet der Bezirk Steglitz-Zehlendorf das Jubiläumsjahr „100 Jahre Groß-Berlin 2020“. Die Ausstellung ist Teil des berlinweiten Kooperationsprojekts „Großes B – dreizehn mal Stadt“ mit dem Stadtmuseum Berlin und den 12 Berliner Bezirken. In der zweiten Jahreshälfte werden der 3. Oktober 2020 und das UNESCO Welterbestätte-Jubiläum in unterschiedlichen Veranstaltungen gewürdigt. ...mehr >



Köpfe & Karrieren


Dieter und Johannes Hallervorden

Energie, Disziplin und Liebe zum Theater sind die Zutaten für den Erfolg des Schlosspark Theaters in Steglitz, das Dieter Hallervorden 2008 als privates Theater wiedereröffnete. Sein Sohn und Schauspieler Johannes steht nicht nur auf der Bühne, sondern bringt auch neue Ideen für das Theater ein. ... mehr >


Prof. Dr. Bernd Rech und Prof. Dr. Jan Lüning

Gemeinsam stellen sich die beiden renommierten Wissenschaftler den spannenden Herausforderungen, welche die beiden Standorte des HZB in Berlin-Wannsee und Berlin-Adlershof mit ihrem starken und innovativen Forschungsumfeld in der Energie- und Materialforschung bieten: Anspruch des Experten-Duos ist es, das materialwissenschaftliche Verständnis mit dem Blick auf zukünftige Anwendungen von Energietechnologien zu verbinden. ... mehr >



Erinnerung zum Datenschutz

Unsere RMSW-Newsletter sowie die RMSW-Website haben wir entsprechend der neuen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) angepasst. Wenn wir Sie trotz sorgfältiger Datenpflege versehentlich angeschrieben haben sollten und Sie den Newsletter nicht empfangen möchten, bitten wir um Anklicken des Abbestell-Links bzw. um eine kurze Rückmeldung an office@rm-berlin-sw.de.





Impressum

Regionalmanagement Berlin SÜDWEST
Schloßstraße 48
Gutshaus Steglitz
12165 Berlin
Telefon: +49 (0)30-707 600 84
Fax: +49 (0)30 707 600 26
E-Mail: info@rm-berlin-sw.de
Internet: www.rm-berlin-sw.de
RSS-Feed
E-Mail Formular
Sitemap
Impressum & Rechtliches

 





GRW Info

Das Projekt „Regionalmanagement Berlin SÜDWEST“ ist im Rahmen des Wirtschaftsförderprogramms Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) je zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln sowie einem entsprechenden Anteil des Bezirks Steglitz-Zehlendorf von Berlin finanziert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung Berlin Steglitz-Zehlendorf





Datenschutz & Haftungsausschluss

Die RMSW ist dazu verpflichtet, persönliche Daten vertraulich und mit besonderer Sorgfalt zu behandeln – E-Mail Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Um Ihnen diesen Newsletter zusenden zu können, speichern wir Ihre E-Mail Adresse und weitere, uns zur Verfügung gestellte Daten, in einer Datenbank. Mit Ihrem Newsletter-Abonnement stimmen Sie der Speicherung dieser Daten und der Zusendung des Newsletters an Ihre E-Mail Adresse zu. Sie können das kostenlose Newsletter-Abonnement jederzeit über die genannten Links beenden oder Ihre Daten ändern. Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.



Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie diese E-Mail (an: info@rm-berlin-sw.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

© Regionalmanagement Berlin SÜDWEST (RMSW)